Denn FÜHRUNG schreibt man heute LIEBE

 fabioberti.it FotoliaWer möchte, dass man ihm folgt, muss es wert sein, 
dass man ihm folgt.

Angst ist sozusagen der Klassiker im Führungs-Genre. 
Die Folgen sind bekannt: Innere Kündigung, Mobbing,
hoher Krankenstand, teure Fluktuation, Depression, Burnout, Herz-Kreislauf, Rücken und Magen.

Liebe ist weder Gefühl noch Räucherstäbchen. 
Liebe ist eine Geisteshaltung, eine innere Einstellung in Bezug auf sich selbst, auf andere und auf die Organisation.

Liebe ist die zentrale Herzensangelegenheit wahrer Führungspersönlichkeit. Sichtbar gemacht durch Respekt, Vertrauen, Ermutigung, Freude, Interesse, Freiraum.

Liebe lebt die Führungskraft auf drei Ebenen:


  • Selbstführung
  • Mitarbeiterführung
  • Unternehmensführung

Führen Sie herzgesteuert, damit Sie als Führungskraft – und 
damit Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen 
– wieder und wieder die Ernte einfahren können:

  • Motivation
  • Gesundheit
  • Kundenzufriedenheit
  • Nachhaltigkeit
  • 
Ansehen

…und selbstverständlich messbaren Profit.

dreieck

Holen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Termin:

+49 (228) 180 68 73